TitelseiteJoseph Reinagle (1752–1825)
Three Solos for the Violoncello, in which are Introduced Favorite Airs

Drei Sonaten für Violoncello und Basso

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2022-05, Quelle: Druck London ca. 1805

Bestellinformation

G406Joseph Reinagle, Three Solos for the Violoncello, in which are Introduced Favorite Airs, Vc+B, Partitur, 2 Stimmen, 64 S., ISMN 979-0-50174-406-018,80 €

Beschreibung

Im Jahre 1805 veröffentlichte der englische Geiger, Cellist und Musikpädagoge Joseph Reinagle diese drei Sonaten für Violoncello und Basso. Die Cellostimme ist von mittlerem Schwierigkeitsgrad. Beide Stimmen enthalten zahlreiche Doppelgriffe, was darauf hindeutet, dass der Komponist auch an eine klangvolle Ausführung auf zwei Violoncelli gedacht hat. Mit ihren praxisnah und variantenreich gestalteten Stricharten eignen sich die Sonaten hervorragend für den Unterricht. Sie sind voll von einfachen und eingängigen Melodien und regen damit die Spielfreude an.

Besprechungen / Reviews

CDs

Errata / Addenda

[12.09.22] G406A Seite 5
G406A, Seite 5, Takte 30–31 sind in der folgenden Zeile berichtigt. Wir danken Holger Best.

korriegiert
Vorschau