TitelseiteWilliam Young (?-1662)
Airs for Two Bass Viols

Einundzwanzig Stücke für zwei Bassgamben

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2021-10, Quelle: Manuskripte GB-DRc D10 und GB-Ob MS. Mus. Sch. F. 573

Bestellinformation

G401William Young, Airs for Two Bass Viols, 2VdG, 2 Partituren, 44 S., ISMN 979-0-50174-401-517,50 €

Beschreibung

Der Gambist William Young ist vor allem durch sein Wirken in Innsbruck bekannt, wo er sich ab 1750 aufhielt. Aber auch zuvor muss er in England ein bedeutender Komponist gewesen sein, denn in britischen Bibliotheken sind viele Werke von ihm überliefert, so auch die hier veröffentlichen Gambenduos. Mit musikalischer Vielfalt, kühnen harmonischen Wendungen und unterschiedlichen technischen Anforderungen sind sie für jeden Gambisten spielenswert. An manchen Stellen haben sie Ähnlichkeiten mit den beliebten „Duos for two Basse Violls“ von Matthew Locke.

Besprechungen / Reviews

CDs

Errata / Addenda

Vorschau