TitelseiteFranz Xaver Chwatal (1808-1879)
Introduktion und Variationen für Viola da Gamba und Pianoforte über das Lied "Was soll ich in der Fremde thun" von Peter Lindpaintner

Op. 29, 1828-1829

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda 3. Beispielseite English version

Herausgeber: Thomas Fritzsch, Erscheinungsdatum: 2021-07, Rekonstruktion des Pianoforte-Parts: Wolfgang Kostujak, Quelle: PL-Pu 7470

Bestellinformation

G399Franz Xaver Chwatal, Introduktion und Variationen für Viola da Gamba und Pianoforte über das Lied "Was soll ich in der Fremde thun" von Peter Lindpaintner, Op. 29, Erstdruck, VdG+Piano, Partitur und 2 Stimmen, 36 S., ISMN 979-0-50174-399-516,80 €

Beschreibung

Franz Xaver Chwatal war ein geachteter Musiker in Magdeburg. Er veröffentlichte zahlreiche Klavierwerke, so auch Variationen über das damals allgemein bekannte Lied „Was soll ich in der Fremde thun“ für Klavier zu vier Händen. Von diesen Variationen gibt es eine handschriftlich überlieferte Version für Viola da Gambe und Pianoforte aus dem Jahr 1828, die wir in dieser Edition zum ersten Mal veröffentlichen. Der Herausgeber Thomas Fritzsch schreibt: Chwatals virtuoses Werk öffnet Gambisten ein Tor zur Klangwelt des neunzehnten Jahrhunderts und bietet Gelegenheit, die Viola da Gamba als romantisches Instrument zu erleben.

Besprechungen / Reviews

CDs

The 19th-Century Viol, Thomas Fritzsch, Michael Schönheit, Merseburger Hofmusik, Coviello Classics (2020), COV92001

Errata / Addenda

Vorschau