TitelseiteCarl Friedrich Abel (1723-1787)
Concerto E-Moll Flauto Traverso Concertato

für Traversflöte, zwei Violinen, Viola und Basso

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda 3. Beispielseite English version

Herausgeber: Günter von Zadow, Erscheinungsdatum: 2022-03, Einführung: Michael O'Loghlin, Klavierauszug: Dankwart von Zadow, Rekonstruktion: Wolfgang Kostujak, Quelle: D-Bsa SA 2670

Bestellinformation

G390Carl Friedrich Abel, Concerto E-Moll Flauto Traverso Concertato, AbelWV F14, Partitur mit Einführung und Stimmen, Erstausgabe, Fl+Str, 76 S., ISMN 979-0-50174-390-236,00 €
G391Carl Friedrich Abel, Concerto E-Moll Flauto Traverso Concertato, AbelWV F14, Klavierauszug und Flötenstimme, Erstausgabe, Fl+Piano, 28 S., ISMN 979-0-50174-391-914,80 €

Beschreibung

Dieses bisher unveröffentlichte Flötenkonzert Abels stammen höchstwahrscheinlich aus seiner Dresdener Zeit, d. h. es ist vor seiner Abreise nach England im Jahr 1759 entstanden. Es ist in der Sammlung des Carl Jakob Christian Klipfel überliefert, welche sich heute in der Notenbibliothek der Sing-Akademie zu Berlin befindet. Klipfel war Amateurmusiker und Porzellanmaler in Meissen und gut mit Friedrich dem Großen bekannt, der ihn später zum Mitdirektor der Königlichen Porzellanmanufaktur Berlin machte.

Alle drei Sätze dieses Werkes sind in der frühklassischen Concerto-Form im italienisch geprägten Stil verfasst wie er in der Dresdner Hofkappelle üblich war: wiederkehrende Ritornelle im Tutti wechseln sich mit Soloabschnitten ab. Die Traversflöte wird von zwei Violinen, Viola und Basso begleitet. Unsere Ausgabe enthält eine ausführliche Einführung von Michael O’Loghlin und besteht aus zwei Angeboten: der Partitur samt allen Einzelstimmen und dem Klavierauszug mit der Solostimme.

Besprechungen / Reviews

TIBIA, Mai 2022
[Portal für Holzbläser www.moeck.com/de/tibia.html]
"Wie immer bei Güntersberg handelt es sich um traumhaft schöne, sorgfältigst recherchierte und praktisch rundum perfekt nutzbare Ausgaben ..."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

Vorschau