TitelseiteJoseph Fiala (1748-1816)
Drei Sonaten für Violoncello

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Thomas Fritzsch und Günter von Zadow, Erscheinungsdatum: 2021-05, Quelle: CZ-BER HU 260

Bestellinformation

G385Joseph Fiala, Drei Sonaten für Violoncello, ReiF 4.31, Sonata 1 C-Dur, Erstausgabe, Vc+B, Partitur und 2 Stimmen, 40 S., ISMN 979-0-50174-385-814,80 €
G386Joseph Fiala, Drei Sonaten für Violoncello, ReiF 4.32, Sonata 2 G-Dur, Erstausgabe, Vc+B, Partitur und 2 Stimmen, 40 S., ISMN 979-0-50174-386-514,80 €
G387Joseph Fiala, Drei Sonaten für Violoncello, ReiF 4.33, Sonata 3 D-Dur, Erstausgabe, Vc+B, Partitur und 2 Stimmen, 40 S., ISMN 979-0-50174-387-214,80 €

Beschreibung

Joseph Fiala war ein vielseitiger und weitgereister Musiker aus Böhmen, der Oboe, Viola da Gamba und Violoncello meisterhaft beherrschte. In seiner Zeit in Salzburg und Wien war er eng mit der Mozart-Familie befreundet. Unter seinen Werken sind seine drei Violoncello-Sonaten bis heute relativ unbekannt geblieben, und wir freuen uns, sie jetzt erstmals im Druck vorlegen zu können. Die spielfreudigen und stellenweise recht anspruchsvollen Sonaten, die gegen Ende des 18. Jahrhunderts entstanden sind, bezeugen, dass Fiala das Cello sehr gut beherrschte.

Besprechungen / Reviews

CDs

Errata / Addenda

Vorschau