Ihr Warenkorb

Zuletzt in Ihren Warenkorb gelegt:

G328 - ABEL A9:1A Concerto A-Dur (Ledenburg)
Anzahl: 1, Preis: 20,80 EUR

Ihr Warenkorb enthält 1 Artikel.

Warenkorb

TitelseiteCarl Friedrich Abel (zugeschrieben) (1723–1787)
Concerto Violo de Gambo A-Dur A9:1A

für Viola da Gamba, zwei Violinen, Viola und Basso

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Thomas Fritzsch und Günter von Zadow, Erscheinungsdatum: 2018-02, Rekonstruktion: Wolfgang Kostujak, Quelle: D-OSa Dep 115b Akz. 2000/002 Nr. 733

Bestellinformation

G328Abel (zugeschrieben), Concerto Violo de Gambo A-Dur A9:1A, VdG+2V+Va+Bc, Partitur, 5 Stimmen, 52 S., ISMN 979-0-50174-328-520,80 €

Beschreibung

Das Gambenkonzert A-Dur aus der Ledenburg-Sammlung ist leider nur anonym und dazu noch unvollständig überliefert. Aufgrund von Stilvergleichen gehen wir aber davon aus, dass der Komponist Carl Friedrich Abel gewesen sein kann. Außerdem konnten die fehlenden Teile für unsere Ausgabe stilgerecht rekonstruiert werden, so dass nunmehr ein gut spielbares vollständiges Konzert vorliegt. Es ist ein typischer Vertreter der Frühklassik: Einem unbeschwerten und fröhlichen Allegro moderato folgt ein nachdenkliches und empfindsames Adagio in A-Moll. Das abschließende Allegro ist ein gefälliger Satz in Da Capo-Form. Da das Werk an Solist und Orchester nur mittlere Anforderungen stellt, stellt es eine erfreuliche Ergänzung des ansonsten in diesem Bereich nicht sehr umfangreichen Repertoires an Gambenkonzerten dar.

Die Ledenburg-Sammlung in Osnabrück wurde erst 2015 entdeckt. Sie enthält im Wesentlichen Gambenmusik der Frühklassik. Von besonderer Bedeutung in dieser Sammlung ist allerdings ein Druck von 1735, der die bisher verschollen geglaubten zwölf Fantasien für Viola da Gamba solo von Georg Philipp Telemann enthält. Die Gambenwerke in der Ledenburg-Sammlung

Besprechungen / Reviews

THE VIOL No 51 - Summer 2018:
[Newsletter for members of the Viola da Gamba Society in Great Britain www.vdgs.org.uk.]
"I agree with Fritzsch that stylistic comparison with works of Abel points a finger in his direction, and this hypothesis is strengthened by the fact that there are many works by Abel in the [Ledenburg] collection ..."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Gamba Concertos, Thomas Fritzsch, Michael Schönheit, Merseburger Hofmusik, Coviello Classics (2017), COV 91710

Errata / Addenda

Vorschau