Ihr Warenkorb

Zuletzt in Ihren Warenkorb gelegt:

G310 - LIDL Sonata C-Dur (Maltzan Band 10)
Anzahl: 1, Preis: 13,80 EUR

Ihr Warenkorb enthält 1 Artikel.

Warenkorb

TitelseiteAndreas Lidl (? - vor 1789)
Sonata a Viola Da gamba Solo e Violoncello

C-Dur, Maltzan-Sammlung Band 10

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Sonia Wronkowska, Erscheinungsdatum: 2016-11, Quelle: PL-Pu 7458

Bestellinformation

G310Lidl, Sonata a Viola Da gamba Solo e Violoncello, C-Dur, Erstausgabe, VdG+Bc, Partitur, 3 Stimmen (Violin- und Altschlüssel), 24 S., ISMN 979-0-50174-310-013,80 €[+]

Beschreibung

Die Maltzan-Sammlung ist eine Manuskriptsammlung von 30 größtenteils unbekannten Werken für Viola da Gamba in der Bibliothek der Adam-Mickiewicz-Universität in Poznań, Polen. 28 dieser Werke sind von Carl Friedrich Abel - zum Teil Autographe - und je eines von Johann Christian Bach und Andreas Lidl. Die Manuskripte entstanden in England zwischen 1759 und 1789 und wurden dort von Graf Joachim Carl Maltzan, der in dieser Zeit der preußische Gesandte in London war, erworben und nach Militsch, Schlesien, mitgebracht. 1945 kamen sie in die Bibliothek in Poznan. Die Sammlung wurde 2016 von Sonia Wronkowska entdeckt, die auch die Herausgeberin der zehnbändigen Ausgabe aller bisher unbekannten Werke dieser Sammlung ist.

Andreas Lidl ist uns als Barytonspieler bei Fürst Nikolaus Esterhazy bekannt. Ab 1776 stellte er seine Virtuosität in Konzerten in London auf dem Baryton und der Viola da Gamba unter Beweis. Von ihm sind mehrere Kammermusikwerke mit Viola da Gamba überliefert. Die Gambensonate in der Maltzan-Sammlung war bisher unbekannt.

Weitere Werke der Maltzan-Sammlung G301-G308 C.F. Abel G309 J.C. Bach

Besprechungen / Reviews

THE VIOL No 46 - Spring 2017:
"A feast of Abel"
vollständige Besprechung, siehe S. 26, complete review, see p. 26

VIOLA DA GAMBA Nr 102 - Winter 2016/17:
"… ein reizvolles Werk mit autographer Kadenz im Adagio Cantablile und einer Gigue als Schlusssatz, die hier bereits modern Capricio heißt."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

[24.03.2017] G310C Fingersätze
G310C, Seite 2, Takte 55–58: Die Fingersätze sind in der Altschlüsselversion nicht ganz an den richtigen Stellen. In der Violinschlüsselversion der Stimme sind sie richtig.