TitelseiteJohann Friedrich Ruhe (1699-1776)
Suites pour Viole de Gambe et Violoncello

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2015-11, Quelle: D-GZsa Nr. 18

Bestellinformation

G286J. F. Ruhe, Suites pour Viole de Gambe et Violoncello, VdG+Vc, Partitur mit Vorwort, zweite Partitur, 28 S., ISMN 979-0-50174-286-812,80 €[+]

Beschreibung

Johann Friedrich Ruhe war 43 Jahre lang am Magdeburger Dom für die Kirchenmusik verantwortlich. Dennoch ist von seinen Kompositionen fast nichts überliefert. Wir kennen nur vier Sonaten für Viola da Gamba und B.c. und die vorliegende außergewöhnliche Suite, in deren Titel es eindeutig heißt "pour Viole de Gambe et Violoncello". Das Werk ist demnach als Duo gedacht, in dem offensichtlich bewusst auf die harmonische Füllung zwischen Ober- und Unterstimme verzichtet wird. In dieser nach französischer Manier geschriebenen 8-sätzige Suite orientiert sich der Komponist an dem Ouvertürenstil des großen Magdeburger Komponisten Telemann. Das Werk könnte in den 1740er Jahren entstanden sein, es zeigt auch frühklassische Züge. Die Unterstimme kann auch auf einer zweiten (sechssaitigen) Gambe gespielt werden. Der Schwierigkeitsgrad ist moderat.

Besprechungen / Reviews

THE VIOL No 45 - Winter 2016/2017:
"This suite provided a very enjoyable play. Now I will practise it properly!"
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

Titelseite