TitelseiteJoseph B. Zyka (~1720-nach 1800)
Vier Duetti für Violoncelli

Vorwort G238 Besprechungen Vorwort G239 CDs Beispielseite G238 Errata / Addenda Beispielseite G239 English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2013-07, Vorwort: Michael O'Loghlin, Quelle: D-B KHM 5776 bis 5779

Bestellinformation

G238J. B. Zyka, Vier Duetti für Violoncelli, Duetti I und II, Erstausgabe, 2Vc, Partitur und 2 Stimmen, 48 S., ISMN 979-0-50174-238-715,50 €[+]
G239J. B. Zyka, Vier Duetti für Violoncelli, Duetti III und IV, Erstausgabe, 2Vc, Partitur und 2 Stimmen, 56 S., ISMN 979-0-50174-239-415,50 €[+]

Beschreibung

Der aus Böhmen stammende Cellist und Komponist Joseph B. Zyka war der Begründer einer eindrucksvollen Musikerdynastie in Berlin, wo er und seine fünf Söhne – alles Streicher – in der Hofkapelle angestellt waren. Von ihm sind auch Cello-Konzerte, Cello-Sonaten und Trios überliefert. Seine Cello-Duette sind im allgemeinen weniger anspruchsvoll als die seines jüngeren Zeitgenossen Luigi Boccherini, aber sie sind genauso interessant für den Spieler und genauso reizvoll für den Zuhörer.

Besprechungen / Reviews

ensemble - Magazin für Kammermusik 5/13 (Oktober/November 2013) www.ensemble-magazin.de
"Es gelingt dem Komponisten, beide Stimmen durchweg interessant zu halten."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

Titelseite