TitelseiteAnonym, London 1710
Aires & Symphonys

Opernmelodien und Stücke für den Unterricht für Viola da Gamba solo

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda Klangbeispiele "Klangbeispiel" English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2012-07, Vorwort: Peter Holman, Quelle: Druck London ca. 1710

Bestellinformation

G220Anonym, Aires & Symphonys, Opernmelodien und Stücke für den Unterricht für Viola da Gamba solo, VdG, Partitur mit Vorwort, 32 S., ISMN 979-0-50174-220-216,00 €[+]

Beschreibung

Diese anonyme Sammlung wurde in London ca. 1710 veröffentlicht, also zu einer Zeit als das große englische Repertoire für Viola da Gamba an Fantasien und Divisions zunehmend durch Arrangements von Violinmusik und Opernarien ersetzt wurde. Sie enthält beliebte Arien und Melodien aus den damals in London aktuellen Opern, die für das Spiel auf einer Viola da Gamba eingerichtet wurden sowie Suiten und kürzere Stücke für den Unterricht. Unser Repertoire für Gambe solo wird durch „Airs & Symphonys“ um eine interessante Facette erweitert. Der Schwierigkeitsgrad ist moderat. Ein ausführliches Vorwort von Peter Holman ordnet die Sammlung in den historischen Kontext ein.

Besprechungen / Reviews

VdGSA News - Viola da Gamba Society of America (March 2013):
"The white-hot popularity of Italian opera in London drove the publication of arrangements for flute, violin, and keyboard, and it is fascinating to see that the viol was also represented."
vollständige Besprechung complete review

VIOLA DA GAMBA Nr. 86 - September 2012:
"...aber ich kann Ihnen versichern, dass das Musizieren der Stücke Vergnügen bereitet und durchaus auf einer einzelnen Gambe effektvoll ist, wenn etwa wie in Ungratefull cruel Maid die Koloraturen italienischer Sänger imitiert werden."
vollständige Besprechung complete review

THE VIOL No 30 - Spring 2013:
"Although there are some fairly florid passages and a couple of lovely flourishes in one song, none are particularly technically demanding and even those which look quite busy on the page turn out to lie easily under the hand."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

[30.06.14] G220 Seite 32, Hinweis von Thomas Fritzsch
G220, Seite 32, "26 Very Slow",
Takt 4: über der zweiten Note fehlt ein Trillerzeichen (=)
Takt 8: beim ersten Akkord muss das Auflösungszeichen gelöscht werden [IST: H-d, SOLL: B-d]

Titelseite