TitelseiteLorenzo Bocchi (Erste Hälfte des 18. Jh.)
Zwei Sonaten und Variationen über eine irische Weise

für Viola da Gamba und Basso continuo

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2012-05, Vorwort: Peter Holman, Generalbass-Aussetzung: Angela Koppenwallner, Quelle: Druck Dublin ca. 1724

Bestellinformation

G219Bocchi, Zwei Sonaten und Variationen, VdG+Bc, Partitur mit Vorwort, 3 Stimmen, zweite Partitur mit Aussetzung, 40 S., ISMN 979-0-50174-219-616,80 €[+]

Beschreibung

Lorenzo Bocchi war ein italienischer Cellist und Gambist, der in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts in Schottland und in Irland gewirkt hat und als Musiker dort großes Ansehen genoss. Seine hier vorgelegten zwei Gambensonaten wurden ca. 1724 in Dublin veröffentlicht. Außerdem enthält unsere Ausgabe Bocchis Arrangement einer irischen Weise für Gambe oder Cello und Bass mit vier Variationen. Ad libitum kann noch ein „Chorus“ in Gestalt einer oder mehrerer Violinen, die eine Art Refrain spielen, hinzutreten, wodurch der besondere Reiz dieses Stückes verstärkt wird. Die Einführung ist von Peter Holman, einem hervorragenden Kenner der Gambenmusik in Großbritannien.

Besprechungen / Reviews

VIOLA DA GAMBA Nr. 86 - September 2012:
"So wird Bocchis Komposition zum Zeugnis einer gelungenen Verbindung von lokalem Kolorit mit länderübergreifender italienischer Musiksprache."
vollständige Besprechung complete review

THE VIOL No 30 - Spring 2013:
"These three pieces by Lorenzo Bocchi for viola da gamba and continuo, are attractive with a certain early 18th-century charm."
vollständige Besprechung complete review

CDs

The noble Bass Viol: English Music from Purcell to Handel for Three Bass Viols and Continuo, The Parley of Instruments, Hyperion CDA67088 (1999). Sonata I (D-Moll).

Errata / Addenda

Titelseite