TitelseiteCarl Friedrich Abel (1723-1787)
Duett für zwei Violoncelli

„wie es von den Herren Crosdill und Cervetto in dem Konzert am Hanover-Square aufgeführt wurde“

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2008-09, Vorwort: Peter Holman, Quelle: Glasgow University Library, Special Collections Department

Bestellinformation

G141C.F. Abel, Duett für zwei Violoncelli, WKO 228, Faksimile und Neuausgabe, 2Vc, Partitur mit Faksimile und zwei Stimmen, 40 S., ISMN 979-0-50174-141-016,80 €[+]

Beschreibung

Abel hat dieses Duett für die Cellisten John Crosdill und James Cervetto geschrieben, die um 1780 in London berühmt waren. Es wurde nach Abels Tod gedruckt. Unsere Ausgabe umfasst das Faksimile des Originaldrucks sowie eine praktische Ausgabe. Der bekannte Abel-Forscher Peter Holman schreibt im Vorwort unser Ausgabe: „Obwohl das Duo im entspannten galanten Stil geschrieben ist, den man mit Abel und J. C. Bach verbindet, handelt es sich um eines der musikalisch und technisch anspruchsvollsten und lohnendsten Werke im Duo-Repertoire des 18. Jahrhunderts, und es ist es wert, von heutigen Cellisten aufgegriffen zu werden.“

Besprechungen / Reviews

ensemble 2/09 (April 2009) www.ensemble-magazin.de
"Obwohl das Duo im entspannten galanten Stil geschrieben ist, den man mit Abel und seinem musikalischen Partner Johan Christian Bach verbindet, handelt es sich um ein musikalisch und technisch anspruchsvolles und lohnendes Werk im Duo-Repertoire des 18. Jahrhunderts, und es ist es wert, von heutigen Cellisten aufgegriffen zu werden."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

Titelseite