TitelseiteChristoph Schaffrath (1709-1763)
Trio H-Moll

für 2 Traversflöten (Violinen) und Basso continuo

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2006-01, Vorwort: Michael O’Loghlin, Generalbass-Aussetzung: Angela Koppenwallner, Quelle: RISM: D-SWl Mus.ms 4840

Bestellinformation

G082C. Schaffrath, Trio H-Moll, 2Fl/V+Bc, Partitur mit Aussetzung, 3 Stimmen, Kadenz, 32 S., ISMN 979-0-50174-082-613,50 €[+]

Beschreibung

Christoph Schaffrath war ein bedeutendes Mitglied der Berliner Schule , der Gruppe von Komponisten, die Mitte des 18. Jahrhunderts am Hofe Friedrichs des Großen wirkte. Dieses Werk zeigt die Meisterschaft des Komponisten im spätbarocken freien kontrapunktischen Stil. Obwohl es großartig für Flöten geschrieben ist, kann es auch auf zwei Violinen oder auf Flöte und Violine gespielt werden.

Besprechungen / Reviews

TIBIA 2/2007:
"Von den sechs in Leipzig erschienenen Trios ist nur noch dieses erhalten geblieben, was zu beklagen ist, denn diese gefällige und stimmungsvolle Musik erhebt sich über das Mittelmaß anderer Zeitgenossen."
"Meinen Mitspielern und mir hat es auf jeden Fall Spaß gemacht, diese Stücke zu probieren."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

Titelseite