TitelseiteJohan Schenck (1660-1712)
Scherzi musicali

14 Suiten für Viola da Gamba und Basso continuo ad libitum, Opus 6

Vorwort Besprechungen Beispielseite CDs 2. Beispielseite Errata / Addenda Info zur Generalbassaussetzung English version

Herausgeber: Günter und Leonore von Zadow, Erscheinungsdatum: 2006-06, Vorwort: Johannes Boer, Generalbass-Aussetzung: Dankwart von Zadow, Quelle: RISM: D-ROu Mus. Saec. XVIII-56/10a+b

Bestellinformation

G071J. Schenck, Scherzi musicali, Suite I, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 36 S., ISMN 979-0-50174-071-014,80 €[+]
G072J. Schenck, Scherzi musicali, Suite II, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 80 S., ISMN 979-0-50174-072-721,80 €[+]
G073J. Schenck, Scherzi musicali, Suiten III-V, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 88 S., ISMN 979-0-50174-073-421,80 €[+]
G074J. Schenck, Scherzi musicali, Suiten VI und VII, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 52 S., ISMN 979-0-50174-074-121,80 €[+]
G075J. Schenck, Scherzi musicali, Suiten VIII und IX, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 66 S., ISMN 979-0-50174-075-821,80 €[+]
G076J. Schenck, Scherzi musicali, Suiten X und XI, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 88 S., ISMN 979-0-50174-076-521,80 €[+]
G077J. Schenck, Scherzi musicali, Suiten XII-XIV, VdG+Bc, Partitur, 2 Stimmen, 2. Partitur mit Aussetzung, 88 S., ISMN 979-0-50174-077-221,80 €[+]

Beschreibung

Der holländische Gambenvirtuose und Komponist Johan Schenck ist allen Gambisten wohlbekannt. Sein umfangreiches Werk Scherzi musicali erschien 1698 bei Roger in Amsterdam. Es nutzt Tonumfang und Akkordmöglichkeiten der Bassgambe voll aus. Unsere praktische Neuausgabe folgt dem originalen Notentext so genau wie möglich, bietet aber gegenüber dem Original die Ansicht beider Stimmen in Partiturform, bessere Lesbarkeit und - in einer extra Partitur - für weniger geübte Cembalospieler eine gründlich ausgearbeitete Aussetzung des stellenweise lückenhaft bezifferten Basses. Unsere Ausgabe ist auf sieben Einzelhefte verteilt.

Generalbassaussetzung

Unter der Überschrift "Generalbassaussetzung bei Johan Schenck: Wichtige Ergänzung, notwendiges Übel, unnötiger Eingriff? Erfahrungen bei der Arbeit an den Scherzi musicali" hat Dankwart von Zadow am 19.12.2005 im Rahmen des 2. Babelsberger Gambentreffens ein Referant gehalten, dessen Text Sie hier herunterladen können.Referat herunterladen.

Besprechungen / Reviews

Viola da gamba Mitteilungen Nr. 60 (Dezember 2005):
"Natürlich ist es möglich, dieses Werk aus einem Reprint... des sehr gut lesbaren Originaldruckes ... zu musizieren. Leichter zugänglich sowohl den Erwerb als auch die Ausführung betreffend bietet sich jedoch nunmehr diese sehr sorgfältig und umsichtig gestaltete Neuausgabe von Leonore und Günter von Zadow an."
"Die Musik ist lebendig und der Viola da gamba auf den Leib geschrieben. Als Einstieg können sich weniger trainierte Spieler einigen Tanzsätzen widmen."
vollständige Besprechung complete review

The Viol No 2 (April 2006):
"... this exellent edition by Guentersberg is indeed a positive step in promoting the works of the once 'world famous' Schenck."
vollständige Besprechung complete review

The Viol No 4 (October 2006):
"The music is virtuosic, elegant and sometimes unpredictable."
vollständige Besprechung complete review

TOCCATA - 37/2008:
"... doch leichter zugänglich und spielerfreundlich ist nun die Gesamtausgabe von Edition Güntersberg."
vollständige Besprechung complete review

CDs

Errata / Addenda

[30.01.06] G075C Seite 15
G075C, Seite 15, Takt 212, Cembalo rechte Hand, letzter Akkord [IST d-g-d’, SOLL d-a-d’]
G075C, page 15, measure 212, harpsichord right hand, last chord (IS d-g-d’, SHOULD BE d-a-d’)

Titelseite